Kontakt
 
ASB Regionalverband Braunschweiger Land
(0531) 5 90 96-0
(0531) 5 90 96-41
Sudetenstraße 11-13
38114 Braunschweig

Rückblick

Rettungsdienst

Der Arbeiter-Samariter-Bund ist heute ein unverzichtbarer Partner als Leistungserbringer im Ret­tungs­dienst, der die Entwicklung des Rettungsdenstes in ganz Deutschland seit seiner Gründung innovativ beeinflusst hat.

Einige Beispiele dafür sind:

  • Ab 1916 setzt der ASB motorisierte Krankenkraftwagen für den Krankentransport ein.
  • 1927 beginnt der ASB mit dem Wasserrettungsdienst.
  • Ab 1959 bestückt der ASB seine Krankenkraftwagen erstmals mit drahtlosem Funk.
  • Ab 1965 betreibt der ASB die ersten Notarztwagen, die so genannten Clinomobils.
  • Ab 1971 arbeitet der ASB im Luftrettungsdienst durch die Besetzung von Ret­tungs­hub­schrau­bern mit.
  • Seit 1977 werden spezielle Kinder-Notarztwagen bereitgehalten.
  • 1987 nimmt der ASB die ersten Notarzt-Intensivmobile in Betrieb.
  • 1999 startet der Ambulanzflugdienst. Moderne Intensiv-Transport- und Verlegungs-Hub­schrau­ber (ITH) werden in verschiedenen Städten bereitgehalten.
  • Ebenfalls 1990 starten die ersten staatlichen Berufsfachschulen für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten mit der Ausbildung für diesen seit 1989 neu geschaffenen Fach­be­ruf im Rettungsdienst.
  • Seit 1992 betreut der ASB Autoreisende mit motorisierten ehrenamtlichen Helfern, um bei Staus und Unfällen Hilfe zu leisten.